Hotline +49 6183 92 96 180

Thermomulde mieten und alle Aufträge flexibel ausführen

Thermomulde mieten und flexibel alle Aufträge erledigen: Das ist das Angebot von Seliger Nutzfahrzeuge aus Erlensee in Hessen richtet sich an alle Transportunternehmer, die mit dem Straßenbau, Autobahnbau oder im kommunalen Wegebau ihr Geld verdienen. Seliger bietet seinen Kunden fest isolierte Thermomulden, die den aktuellen gesetzlichen Vorgaben für den Bau von Fern- und Bundesstraßen entsprechen und die die Anforderungen an die Isolierwerte sogar übertreffen. Thermomulden können Sie hier kurzfristig oder langfristig mieten und nach der Mietzeit auch kaufen. 

Thermokipper werden beim Straßen- und Wegebau eingesetzt. Der Straßenbau ist für die Unterhaltung und den Neubau von Straßen und Bürgersteigen, sowie Brückenbau und -unterhaltung zuständig. Um Verkehrswege mit einer hohen Qualität und einer langen Lebensdauer zu erstellen, werden bei der Herstellung und Instandhaltung des Unterbaus sowie beim Belag von Straßen, Wegen und Plätzen von den Straßenbauern und Tiefbaufirmen thermoisolierte Fahrzeuge eingesetzt. Ab dem Jahr 2019 dürfen ausschließlich Thermomulden bei allen herzustellenden Asphaltflächen zum Einsatz. Thermomulden eigenen sich sehr gut für die Anlieferung von der Materialien im Oberbau einer Straße oder Autobahne wie z.B. Asphaltdeckschicht, Binderschicht oder Asphalttragschicht. Auch im Unterbau mit Schottertragschicht und Frostschutzkies kommen diese Thermokipper wie auch normale Stahlmulden oder Alumulden zum Einsatz. 

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat durch das Rundschreiben die "Einsatzankündigung von Maßnahmen zur Steigerung der Asphalteinbauqualität" bekannt gegeben. Das BMVI hat dazu eine weitere Fortschreibung der Maßnahmen zur Steigerung der Asphalteinbauqualität mit Stand 13.12.2016 bekanntgegeben. So entfällt die Pflicht für eine fest installierte Temperaturmesseinrichtung. Jedoch gilt, dass ab dem Jahr 2019 Thermomulden bei allen herzustellenden Asphaltflächen zum Einsatz kommen müssen. 

Teer, Asphalt und Mischgut transportiert der SKI Sattelkipper von Schmitz.Cargobull je nach Bedarf in Thermomulden mit einem Fassungsvermögen von 24 bis 28cbm. Kernstück des Aufliegers ist die Stahlrundmulde oder bei Schwarzmüller die Stahl-Segmentmulde mit einem flachen Boden. Dieser sorgt für einen tieferen Schwerpunkt des Fahrzeugs, macht es fahrstabiler und sicherer. Durch die flache Form wird das Anhaften von Transportgut verhindert, das ermöglicht schnelles und sicheres Abkippen. 

Schwarzmüller ist es gelungen, diese Thermomulde leicht zu bauen, dass Eigengewicht und Nutzlast in einem optimalen Verhältnis stehen. Durch den Einsatz von Stahl ist diese Thermomulde robuster und langlebiger als vergleichbare Kipper aus Aluminium in der Form der Alurundmulde oder Alukastenmulde. Diese Thermomulde zu mieten bedeutet, auf ein absolutes High-Tech-Produkt zu setzen, welches sich hervorragend für den Transport von Mischgut und Asphalt eignet Dabei werden sämtliche Vorgaben der zuständigen Behörden mehr als übererfüllt und selbstredend der Fortschreibung der Einsatzankündigung von Maßnahmen zur Steigerung der Asphalteinbauqualität eingehalten. 

Seliger Nutzfahrzeuge hat die Thermokipper mit SkI-24 Mulde im Juni 2015 in seinen Fuhrpark aufgenommen und mit dieser Entscheidung viele Kunden überzeugen können. Der Kippauflieger verfügt über eine Thermo-Isolierung an den Seitenflächen, an Stirn- und Rückwand und auch am Boden der Mulde, was die schon erwähnte neue Verordnung explizit vorschreibt. Darüber hinaus wurde eine Abdeckung für das Schüttgut Pflicht: Die bei Seliger zu mietende Thermomulde verfügt auf Wunsch über ein elektrisches Schiebverdeck von Cramaro oder Marcolin, das schnell zu öffnen und zu schließen ist. So funktioniert wirtschaftlicher Baustellenverkehr zum Vorteil aller Beteiligten. Der 3-achsige Kippauflieger wird beim Kippvorgang abgesenkt, was seine Standfestigkeit deutlich erhöht und diesen Arbeitsgang damit sicherer macht. Thermomulden, die Kunden bei Seliger LKW in Erlensee mieten, werden in neutraler Optik ausgeliefert. Transportunternehmer dürfen auf ihnen falls gewünscht gern Firmenlogos und Werbeschriftzüge anbringen.  

Lohnt sich das? Kipper nach individueller Beratung mieten

Wer eine Thermomulde oder einen anderen Kipper mieten möchte, macht sich zuerst Gedanken über die Wirtschaftlichkeit seines Projekts. Das Team von Seliger Nutzfahrzeuge berät alle Interessenten gern und im Detail über alle technischen und wirtschaftlichen Aspekte der Kipper-Vermietung. Grundsätzlich kommen Kunden in den Genuss dieser Vorteile:

  • Sie sind jederzeit flexibel. Thermomulden mieten Sie je nach Bedarf und bestellen bei Auftragsspitzen Kipper dazu. Auch der Austausch von Aufliegern ist während der Mietzeit möglich, falls die Art der Aufträge dies erfordert.
  • Kosten für Steuern, Versicherungen, Wartung und Reparatur entfallen.
  • Sämtliche Kosten stehen bei Vertragsabschluss fest und sind klar kalkulierbar.
  • Seliger Nutzfahrzeuge sind bei Vermietung nicht älter als 3 Jahre und werden vor jeder Auslieferung von der eigenen LKW-Werkstatt auf Herz und Nieren geprüft.

Thermomulde komfortabel mieten mit Bring- und Holservice

Das Mieten von Thermomulden ist bei dem Familienunternehmen darüber hinaus höchst komfortabel für die Kunden: Wer seinen Firmensitz in der Nähe der Wirtschaftsregion Hanau, Frankfurt, Rhein-Main hat, kann die Thermomulde gern in Erlensee abholen und aufsatteln. „Wir vermieten darüber hinaus seit vielen Jahren bundesweit‟, sagt Juniorchef Benjamin Seliger. „Nutzen Sie unseren Überführungsservice durch unser firmeneigenes Personal. Das gilt für die Anlieferung ebenso für das Abholen am Ende der Mietzeit.‟ Passend zu Thermomulden, Stahl- und Alukippern bietet Seliger Nutzfahrzeuge seinen Kunden auch Sattelzugmaschinen zur Vermietung an. So können sie den für ihre Zwecke perfekten Kippsattelzug zusammenstellen – mit Zugmaschinen, die besonders für den Baustellenverkehr konstruiert wurden und alle Herausforderungen meistern.  

Auch die passende Sattelzugmaschine gibt es im Seliger-Fuhrpark

An die 100 Fahrzeuge befinden sich im Mietdepot von Seliger Nutzfahrzeuge. Das Familienunternehmen ist nicht abhängig von bestimmten Marken oder Herstellern und wählt stets solche Zugmaschinen und Kipper aus, die ihren Zweck am besten erfüllen. Zugmaschinen mit hydraulisch zuschaltbarer Vorderantriebsachse wie der Mercedes HAD oder der MAN Hydrodrive sind ebenso verfügbar wie Kipper und Mulden der Hersteller Schmitz Cargobull, Meiller, Schwarzmüller oder Kempf. „Unser Ziel ist es, den Kunden zu jedem Auftrag die passenden Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen. Schnell und so unbürokratisch wie möglich‟, sagt Benjamin Seliger. Er und sein Team freuen sich darauf, Interessenten in einem individuellen Beratungsgespräch informieren zu dürfen. Sie erreichen Seliger Nutzfahrzeuge unter 06183 / 92 96 180 oder mit einer E-Mail an info@seliger-lkw.de.

© Seliger LKW-Vermietung & Service