Hotline +49 6183 92 96 180

Kippsattel komfortabel mieten bei Seliger Nutzfahrzeuge

Kippsattel komfortabel mieten und viele Vorteile genießen: Das ist das Angebot von Seliger Nutzfahrzeuge in Hessen. Das Unternehmen mit Sitz in Hungen und Erlensee verfügt über an die 100 Fahrzeuge wie Sattelzugmaschinen, Kippsattelauflieger und Thermomulden, die im Baustellenverkehr sowie in der Agrar- und Landwirtschaft zum Einsatz kommen. Die Nutzfahrzeuge können auch als kompletter Kippsattelzug kurz-, mittel oder langfristig gemietet werden, weite Optionen sind Leasing, Mietkauf oder Sofortkauf von neuen oder gebrauchten Nutzfahrzeugen.

Im Bereich der Schüttguttransporte oder im Sammelgutgeschäft verfügen die großen Speditionen kaum noch über eigene LKW, sie setzen Frachtführer ein, die ihre Aufträge erledigen. Auch im Baustellenverkehr, wo Güter wie, Bauschutt, Abbruch, Recycling, Sand, Splitt oder Kies transportiert werden,  erkennen immer mehr Spediteure die Vorteile, die es mit sich bringt, Fahrzeuge wie einen Kippsattel nicht mehr selbst zu besitzen, sondern zu mieten. Zu diesen Vorteilen zählen:

  • Flexibilität: In Zeiten von Auftragsspitzen können Kippsattel je nach Bedarf angemietet werden. Spediteure müssen keinen Auftrag mangels Kapazität absagen oder zurückgeben, was sich negativ auf künftige Geschäfte auswirken könnte. In der Winterzeit stehen keine Nutzfahrzeuge mehr auf dem Gelände, die über viele Wochen gar nicht ausgelastet sind.
  • Kostenersparnis: Dem Mieter entstehen keine Kosten für KFZ-Steuern, Versicherungen, Wartungs- oder Reparaturarbeiten.
  • Fest kalkulierbare Preise: Mit Abschluss des Mietvertrags für den Kippsattel stehen die Kosten fest und sind klar kalkulierbar.
  • Liquidität des Unternehmens: Sie wird beim Mieten eines Kippsattels im Gegensatz zu einem Kauf kaum belastet.
  • Neuwertige und technisch einwandfreie Auflieger. Alle Kipper und Thermomulden werden vor jeder Auslieferung von der firmeneigenen Fachwerkstatt gecheckt und befindet sich in technischer, funktionaler und optischer Hinsicht in optimalem Zustand. Kein Fahrzeug ist älter als 3 Jahre.

Komfortabel ist das Mieten eines Kippsattels bei Seliger Nutzfahrzeuge für den Anmieter durch den Überführungs-Service des Unternehmens. Pünktlich werden Kipper und Thermomulden an den gewünschten Ort gebracht und am Ende der Mietzeit wieder abgeholt. Alle Fahrzeuge sind in neutraler Optik gehalten, so dass der Unternehmer problemlos eigene Logos anbringen und seine Firma glänzen lassen kann.

Auf Wunsch einen kompletten Kippsattelzug mieten

Seit vielen Jahren haben sich Kippsattel als die führenden Transportmittel für Schüttgut durchgesetzt. Seliger Nutzfahrzeuge bietet mit seinem fast 100 Fahrzeuge fassenden Fuhrpark für jeden Verwendungszweck die passende Lösung. Falls gewünscht, können Interessenten auch einen kompletten Kippsattelzug mieten. Bei den Aufliegern dominiert heute der 3-achsige Kippsattelauflieger, der eine Stahlmulde, Alumulde oder eine Thermomulde trägt. Hydraulische Antriebe senken die Auflieger beim Kippen ab, was die Standsicherheit erhöht sowie das Abkippen schneller und sicherer macht. Seliger Nutzfahrzeuge ist unabhängig und keiner Marke verpflichtet, im Fuhrpark finden sich die Modelle der führenden Hersteller wie Schmitz.Cargo, Schwarzmüller, Meiller Kipper, Fliegl oder Kempf. Im Park der Zugmaschinen stehen die Top-Modelle von Mercedes und MAN mit hydraulisch zuschaltbarem Antrieb der Vorderachse, die jedes noch so raue und hügelige Gelände meistern.

Die Kombination von 2-Achs-Zugmaschinen und mit 3-Achs-Kippsatte ist dabei mittlerweile die gängigste. Die Kippsattel sind auf Grund der Positionierung der 3-Achsen äußerst Standstabil. In Verbindung mit der automatischen Absenkung,  die beim Kippvorgang das Absenken des luftgefederten Fahrwerks ermöglicht wird so ein hohes Maß an Standfestigkeit und Sicherheit für das Fahrpersonal erreicht. Ein hoher Kippwinkel lässt dabei das Ladegut fast wie von alleine beim Abkippen aus der Mulde gleiten. 

Bei den Kippsattelaufliegern mit einem Ladevolumen von 24 oder 28cbm Stahl findet dabei die Variante mit der aufliegenden Klappe und der umlaufenden  Dichtung immer stärkerer Verbreitung. Sie hat gegenüber der Mulde mit innenliegenden Klappe und Schütte den Vorteil, dass auch Teilmengen abgekippt werden können und es nach dem Kipp- oder Beladevorgang nicht zu der Situation kommen kann, das Material, welches außerhalb des Laderaumes liegt dann auf die Fahrbahn herabfallen kann. 

Kippsattel und Mulden auf dem neuesten Stand der Technik

Seliger Nutzfahrzeuge hält in seinem Vermietdepot dabei neue und gebrauchte Kippsattel und -mulden unterschiedlicher Hersteller auf dem neusten Stand der Technik für Sie bereit. Damit die Fahrzeuge den hohen Anforderungen im täglichen Betrieb entsprechen, verfügen die Fahrzeuge unseres Mietparkes über eine Vielzahl von unterschiedlichen Ausstattungsvarianten für viele unterschiedliche Einsatzbereiche wie Baustelle, Straßenbau, Langstrecken oder Volumengüter. Ob Ladevolumen, Thermoisolierung, Stahl- oder Aluaufbau, Light-Mulden, mit Getreideschieber oder Flügeltür: Der Vermietpark bietet unterschiedliche Fahrzeuge für alle Einsatzgebiete. Gerne konfigurieren wir Ihnen ein Neufahrzeug speziellen nur nach Ihren Wünschen, diese Option ist bei Langzeitmiete ab einem Jahr möglich. 

Welcher Kippsattel eignet sich? Seliger berät individuell und persönlich

Das erfahrene und kompetente Team von Seliger Nutzfahrzeuge berät alle Interessenten individuell bei der Entscheidung, welchen Kippsattel sie am Besten für ihre Zwecke mieten sollten.

  • Stahlmulden eignen sich besonders gut für Güter mit hohem Eigengewicht wie Recycling, Ton, Salz, Erde, Stein, Sand, Schotter oder Abbruchmaterial. Die 3-Achs-Stahlkipper kommen auf ein Leergewicht von etwa 6 Tonnen und transportieren Volumina von 24 bis 28cbm. Für den Transport von Schrott stehen Kippsattel mit bis zu 52cbm Ladevolumen zur Verfügung.
  • Alumulden bewegen aufgrund ihres geringen Gewichts Volumen bis zu 60cbm, sind aufgrund ihrer Materialeigenschaften allerdings weniger flexibel einsetzbar.
  • Thermomulden müssen seit dem Jahr 2015 beim Einsatz im Bau von Bundes- und Fernstraßen besondere Vorgaben erfüllen. Rechtzeitig mit der Eröffnung des neuen Betriebsgeländes in Erlensee bei Hanau im Jahr 2014 nahm Seliger Nutzfahrzeuge solche Thermomulden in sein Sortiment auf. 

Verkehrstechnisch optimal gelegen in der Rhein-Main-Region

Das Unternehmen Seliger Nutzfahrzeuge wurde im Jahr 1999 zunächst als reine LKW Werkstatt in Hungen etwa 40 Kilometer nördlich von Erlensee gegründet, dort befindet sich auch heute noch einer der Firmensitze. Im Lauf der Jahre wurde das Vermieten von Nutzfahrzeugen zum Kerngeschäft. Beide Standorte liegen verkehrstechnisch optimal an den Autobahnen A45 und A66 inmitten der Wirtschaftsregion Hanau, Frankfurt und Rhein-Main. An die 20 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen im Jahr 2018. Seliger Nutzfahrzeuge ist der erfahrene und kompetente Ansprechpartner für alle, die eine Zugmaschine oder einen Kippsattel mieten möchten. Interessenten erreichen das Unternehmen unter 06183 / 92 96 180 oder mit einer E-Mail an info@seliger-lkw.de.

© Seliger LKW-Vermietung & Service